Dienstag, 15. April 2014

Klassikstadt Frankfurt Saisonstart







Dienstag, 8. April 2014

Bosch Hockenheim Historic - Das Jim Clark Revival vom 11. bis 13. April 2014




Seit vielen Jahren zählt die Bosch Hockenheim Historic auf dem Hockenheimring zu den absoluten Highlights im historischen Motorsport. Jedes Jahr im April locken exklusive Rennfahrzeuge und spannende Young- und Oldtimer-Rennen zehntausende Fans klassischer Motorsportfahrzeuge an die badische Formel 1-Rennstrecke.
Während des Jim Clark Revivals zu Ehren des schottischen Formel 1-Weltmeisters, werden die schnellsten historischen Automobile am Start stehen. Neben zehn erstklassigen Rennserien, können sich Besucher außerdem auf zwei hochkarätig besetzte Demonstrationsläufe freuen.
Rennlegende Jim Clark wäre sicherlich begeistert von dem Aufgebot an gemeldeten Rennserien bei der Bosch Hockenheim Historic, denn in Europa gibt es keine zweite Veranstaltung, die ein derartiges großes Spektrum an Formel-Fahrzeugen aufweist. Im Gedenken an den Ausnahmefahrer, der am 7. April 1968 im ersten Formel 2-Lauf um den Martini Gold Cup auf dem Hockenheimring tödlich verunglückte, stehen vor allem die Formel 2-Monoposti bei der Revival-Veranstaltung im Mittelpunkt.
Die hochkarätigen Rennserien, viele Sonderaktionen, die attraktive Clubszene und die familienfreundliche Eintrittspreise machen dieses exzellente Motorsport-Wochenende vom 11. bis 13. April 2014 zu einem Muss für jeden Motorsportfan. So ist der Eintritt am Veranstaltungsfreitag für alle Besucher kostenfrei. Tickets für samstags und sonntags gibt es ab 25 Euro, und das Wochenendticket ist bereits für 35 Euro zu erwerben. Jugendliche bis 16 Jahre in Begleitung eines Erwachsenen haben das ganze Wochenende freien Eintritt.

Mehr Informationen:
www.hockenheim-historic.de
www.hockenheimring.de

Fotos Bosch Hockenheim Historic 2012:

Montag, 24. März 2014

Eldorado für Sammler & Jäger: VETERAMA vom 28.-30. März 2014 auf dem Hockenheimring

VETERAMA, Europas größter Oldtimermarkt für Auto und Motorradfindet findet nun bereits zum zweiten Mal auf den berühmten Hockenheimring statt. Der Umzug von Ludwigshafen nach Hockenheim im vergangenen Jahr hat sich als Fortschritt für die Old- und Youngtimerszene bewiesen. Der Kreis der VETERAMA Teilnehmer hat sich nochmals enorm vergrößert.





In Deutschland gibt es derzeit rund 6,5 Millionen Old- und Youngtimer. Youngtimer, die zwischen 15 und 29 Jahre alt sind und Oldtimer, die 30 Jahre und noch älter sind.
Der Bestand von Klassischen Fahrzeugen ist in den vergangenen 5 Jahren kontinuierlich gewachsen. Ein Teil der Fahrzeuge ist im Besitz von enthusiastischen Sammlern. Andere fahren mit dem etwas älteren Fahrzeug regelmäßiger. Dann gibt es noch diejenigen, die das klassische Fahrzeug als Lifestyle-Symbol einsetzen um sich von der Masse abzuheben. Alle dieser drei Personenkreise benötigen Ersatzteile um ihr Fahrzeug am Laufen zu halten und es zu pflegen. Der Sammler gibt hierfür weitaus mehr Geld aus, als der Personenkreis, der das Fahrzeug täglich nutzt bzw. es als Lifestyle Produkt angeschafft hat. Alle drei: Fahrer, Sammler und der Individualist benötigen Teile und Zubehör. Also genau das was VETERAMA zu bieten hat.
Die idealen Bedingungen des Geländes am Hockenheimring tragen zur Vielfältigkeit des Marktes und der Stimmung bei.
Auch der Marktplatz für den Komplettfahrzeugverkauf bietet eine vielfältige Auswahl. Die Stände sind in reine Auto-, Motorrad- und gemischte Areale eingeteilt, das dient zur besseren Orientierung.
Gute Verkehrsanbindungen, ausreichend Parkplätze, Campingplätze direkt am Veranstaltungsgelände, fester Boden, überdachte Plätze und nicht zuletzt die einmalige Atmosphäre des Hockenheimrings – ideal für VETERAMA.
Tageskarten kosten 12 Euro (für Samstag oder Sonntag), Studenten oder Schüler zahlen 10 Euro. Sonntags gibt es für Familien das Angebot einer Familienkarte (2 Erwachsene und 2 Kinder bis 15 Jahre) zum Preis 20 Euro. Und das Insiderticket für 25 Euro (gültig Freitag bis Sonntag) ermöglicht am Freitag bereits einen Eintritt ab 12 Uhr.

Mehr Informationen erhalten Sie unter www.veterama.de.

Freitag, 14. März 2014

Buchtipp: Marc Lagrange - Diamonds & Pearls

Der belgische Fotograf Marc Lagrange ist in kürzester Zeit zu einem der originellsten und talentiertesten Aktfotografen weltweit aufgestiegen. 

© Diamonds & Pearls by Marc Lagrange, Millionaire Woman, 2009, published by teNeues, www.teneues.com.
Photo © 2013 Marc Lagrange. All rights reserved.

© Diamonds & Pearls by Marc Lagrange, Erotic Lady, 2012, published by teNeues, www.teneues.com.Photo © 2013 Marc Lagrange. All rights reserved.
© Diamonds & Pearls by Marc Lagrange, Château Lagrange, 2006, published by teNeues, www.teneues.com.
Photo © 2013 Marc Lagrange. All rights reserved.

Marc Lagrange Ausstellung 2013 in Königswinter © 2013 Frank Schulte
Marc Lagrange Ausstellung 2013 in Königswinter © 2013 Frank Schulte
Mit seiner unverwechselbaren Art, sinnliche Bildwelten zu inszenieren, gelingen dem Antwerpener Fotografen minutiös durchkomponierte, zeitlose Arrangements – in denen jede Location und jedes Requisit die romantische und freizügige Stimmung verstärken. Weil er Vertrauen aufbaut und die Chemie zwischen ihm und seinen Modellen stimmt, sind Lagranges Aufnahmen zwar gewagt, aber niemals einfach nur erregend.

Die Spannung ist mit Händen zu greifen, und eine geheimnisvolle Atmosphäre durchströmt die ausgeklügelten Szenarien. In einer Mischung aus klassischem Hollywood-Glamour und der Sinnlichkeit altmeisterlicher Gemälde wirken Lagranges verführerische Heldinnen entspannt und zugänglich – und dabei doch aufreizend außer Reichweite.


Diamonds & Pearls
Marc Lagrange
Gebundene Ausgabe: 208 Seiten
Verlag: teNeues
Sprache: Englisch
79,90 € (z.B. bei Amazon)

www.lagrange.be

Dienstag, 11. März 2014

Jaguar XK66 Sondermodell in klassischen Farben

Jaguar XK66 Coupé und Cabrio in den Original-XK-Farben British Racing Green und Stratus
Parallel zum Produktionsauslauf des erstmals 2005 auf der Frankfurter IAA vorgestellten Sportwagen XK legt Jaguar für den deutschen Markt ein auf 66 Einheiten limitiertes Sondermodell auf. Dessen Bezeichnung – Jaguar XK66 – verweist auf die 66jährige Tradition der 1948 mit der Enthüllung des XK120 auf der London Motor Show begründeten Baureihe.