Montag, 5. Dezember 2011

Göttliche Robotik-Kunst: "Totemobile" - Citroen DS goes Transformer


Das "Totemobile" in drei Entwicklungsphasen
Photo: Chico MacMurtrie
Das "Totemobile" des Robotik-Künstlers Chico MacMurtrie ist eine robotertechnisch animierte Skulptur, die sich dem Betrachter zunächst als eine lebensgroße Kopie der Citroën DS präsentiert. Doch dann entwickelt sich die bekannte Automobil-Silhouette in ein visuell expandierendes, sich ständig umwandelndes Objekt, das sich durch verschiedene Phasen hin zu seiner finalen Form entwickelt: einem rund 20 Meter hohen Totempfahl. Chico MacMurtrie sagt selbst über diese Arbeit: “Ich wählte den Citroën DS weil es eine Ikone europäischer Automobile ist und ich die in ihr ausgedrückte Dynamik (hydropneumatische Federung, organische Form, und mechanische Ingenieursleistung) als typisch für seine Epoche sehe."

Mehr Infos:
Amorphic Robot Works, Brooklyn, NY

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen