Montag, 9. Januar 2012

Citroen DS: Ist das Kunst oder kann das weg?

Die nackte Wahrheit kann manchmal schmerzhaft sein.

Nach dem Motto "außen hui - innen pfui" präsentiert sich nun der Motor meiner "Göttin" in seiner ganzen schrecklichen Pracht.

Da gibt es nun für den DS-Heiler meines Vertrauens jede Menge zu putzen, zu dichten und zu ersetzten ... und für mich zu bezahlen.

Bleibt mir nur die Hoffnung auf ein sanftes Schweben und müheloses halbautomatisches Schalten im gar nicht mehr so fernen Frühling.

C’est la vie!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen