Freitag, 13. Januar 2012

Take My Breath Away: TOP GUN Miramar von IWC

IWC Fliegeruhr im Military-Stil: TOP GUN Miramar. Foto: IWC

Als nassforscher Fliegerschnösel machte Tom Cruise 1986 die Elite-Jagdfliegerschule Top Gun in Miramar, Kalifornien, durch den gleichnamigen Film weltbekannt. Der Schweizer Traditionsuhrenhersteller IWC möchte nun mit der Fliegeruhr "TOP GUN Miramar" an den Mythos des Ortes und des Filmes anknüpfen.

"Für die neuen TOP GUN-Fliegeruhren haben wir uns auf unsere lange Tradition als Herstellerin von einzigartigen Beobachtungsuhren besonnen. In den 1940er-Jahren dienten Fliegeruhren aus der Schaffhauser Manufaktur als sogenannte B-Uhren an Bord von Flugzeugen der Navigation", erklärt Georges Kern, CEO von IWC Schaffhausen. "Nur die genauesten Zeitmesser waren damals den Beobachtern gut genug – nach ihnen stellten der Pilot und seine Crew ihre Armbanduhren." Da es bei der Navigation vor allem auf eine optimale Ablesbarkeit der Sekunden und Minuten ankam, wurden auf dem Außenring oftmals nur diese beiden abgebildet; die Stunden erschienen relativ klein auf einem Zentralring. Dieses gestalterische Detail inspirierte die Designer von IWC, den Stunden- und Minutenkreis auch auf den Zifferblättern der Großen Fliegeruhr TOP GUN Miramar und der Fliegeruhr Chronograph TOP GUN Miramar separat darzustellen.

"Die Beschäftigung mit den historischen Wurzeln unserer Fliegeruhren brachte uns auch auf die Idee, mit der Miramar erstmals eine Uhrenlinie im Militarydesign zu kreieren", ergänzt Christian Knoop, Creative Director bei IWC.

Das dunkle, metallisch schimmernde Grau des Keramikgehäuses und das matte Anthrazit des Zifferblattes assoziieren Präzisionsinstrumente der Aviatik. Spezifische Farben aus dem Bereich der Tarnung wie Beige für Zeiger und Minuterie sowie Grün für das Armband unterstreichen den gewünschten Look. Das Textilarmband ist den strapazierfähigen Gewebebandgurten nachempfunden. Hinzu kommen zwei für TOP GUN typische Hightechmaterialien, die vom Schaffhauser Unternehmen bereits in den 1980er-Jahren in den Uhrenbau eingeführt wurden: Zirkonoxid für das Gehäuse sowie Titan für die Bedienelemente und den Uhrenboden. Beide Miramar-Modelle sind, wie übrigens die gesamte TOP GUN-Kollektion, mit hauseigenen Manufakturkalibern ausgestattet. Die Große Fliegeruhr TOP GUN Miramar ist wie das Schwestermodell mit dem größten Automatikwerk von IWC mit einer Gangdauer von 168 Stunden ausgestattet; das erklärt auch die 48 Millimeter Gehäusedurchmesser. Die Fliegeruhr Chronograph TOP GUN Miramar hat mit dem Kaliber 89365 eines der modernsten und widerstandsfähigsten Chronographenwerke an Bord.

Weltbekannt durch den Film Top Gun wurde auch der Song Take My Breath Away der kalifornischen Band Berlin: da werden Erinnerungen wach.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen