Dienstag, 10. April 2012

Jaguar E-Type Concept Car by Laszlo Varga - auf den Punkt getroffen

Jaguar E-Type Concept made in Budapest

Die Linien stimmen


Designstudent Laszlo Varga bei einer Präsentation des Konzeptes

Unverkennbar Jaguar E-Type
Wenn selbst Enzo Ferrari bei der Vorstellung 1961  zugeben musste, das der Jaguar E-Type das schönste Auto der Welt sei, kann es wenig Zweifel am Gehalt dieser Aussage geben. Die flachen, langgezogenen, vorwärtsstrebende Linien des E-Types gehören zweifelsohne zu den Kunstwerken des Automobildesigns.
Nun hat sich der Laszlo Varga, Designstudent an der Budapester Universität für Technologie und Wirtschaft daran gemacht, die einzigartige Ikone in die Jetztzeit zu katapultieren.
Am Computer sind Render-Bilder eines Fahrzeuges entstanden, die den Charakter des legendären Vorbildes bis auf das i-Tüpfelchen treffen. Eigentlich fehlt nur noch ein Anruf aus England, um den Traum eines würdigen E-Type-Nachfolgers wahr werden zu lassen.

Mehr Infos: laszlovargadesign.blogspot.de

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen