Samstag, 5. Mai 2012

Neulich bei den „Bosch Hockenheim Historic – Das Jim Clark Revival“ 2012







Bei der „Bosch Hockenheim Historic – Das Jim Clark Revival“ vom 13. bis 15. April 2012 auf dem Hockenheimring fuhren 278 Teilnehmer in elf Rennserien um die Positionen und boten den rund 21.500 Besuchern Motorsport der Spitzenklasse. Die weltweit einmalige Präsentation der "Race History on Track" mit Formel-Fahrzeugen aus sechs Jahrzehnten, die Sonderausstellungen über Jim Clark, Stefan Bellof und der historischen Rennfahrzeug-Transporter rundeten den gelungenen Saisonauftakt der Szene auf dem Hockenheimring ab. Ergänzt wurde das Event durch den emotionalen, knapp gescheiterten Guinness Weltrekordversuch und die Designpreis-Vergabe der Designschule Pforzheim.
„Diese Vielfalt an Motorsport zum Anfassen zeichnet die Bosch Hockenheim Historic aus. Die herrlichen Fahrzeuge aus vielen Jahrzehnten repräsentieren die gesamte Motorsportgeschichte und damit die mittlerweile 80-jährige Tradition am Hockenheimring. Eine schönere und passendere Auftaktveranstaltung für unsere Jubiläumssaison hätten wir uns nicht wünschen können “, erklärte Georg Seiler, Geschäftsführer der Hockenheim-Ring GmbH, erfreut nach diesem Wochenende.
Mehr Infos: www.hockenheim-historic.de

Mehr Foto:
„Bosch Hockenheim Historic – Das Jim Clark Revival“ 2012

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen