Mittwoch, 14. November 2012

40 Jahre Porsche Design: Sonderausstellung im Porsche-Museum

Die weltweit erste schwarze Uhr und das zugleich erste Produkt der Luxusmarke Porsche Design: Der "Chronoprapgh I".
Die weltweit erste schwarze Uhr, die legendäre Exklusivbrille und der Porsche 911 – seit Jahrzehnten stehen all diese Produkte für die einzigartige Designsprache von Ferdinand Alexander Porsche: 1972 gründete er das „Porsche Design Studio“ in Stuttgart, dessen Sitz er zwei Jahre später nach Zell am See in Österreich verlegte. Das Porsche-Museum würdigt das 40-jährige Unternehmensjubiläum jetzt mit einer Sonderausstellung: noch bis 17. Februar 2013 können die Besucher die wichtigsten, interessantesten und außergewöhnlichsten Produkte sowie die Entstehungsgeschichte von Porsche Design erleben.
Der verstellbare Ruhesessel „Antropovarius“ ist ebenso
ausgestellt wie das „Alternative Motorrad Konzept“ AMK.
Im Mittelpunkt der Jubiläumsausstellung steht die Marke „Porsche Design“, die in den letzten Jahren zu einer der weltweit führenden Luxusmarken aufgebaut wurde und heute auf allen Kontinenten mit mehr als 120 Geschäften vertreten ist. F.A. Porsche entwarf zahlreiche klassische Herren-Accessoires wie Uhren, Brillen und Schreibgeräte, die unter der Marke „Porsche Design“ weltweit Bekanntheit erlangten. Parallel dazu gestaltete er mit seinem Team unter der Marke „Design by F.A. Porsche“ eine Vielzahl an Industrieprodukten, Haushaltsgeräten und Gebrauchsgütern für international bekannte Auftraggeber. Für seine Arbeit als Designer wurde Ferdinand Alexander Porsche vielfach geehrt und ausgezeichnet.
So darf unter den Ausstellungsstücken der „Chronograph I“, ein Meilenstein der Uhrmacherkunst, nicht fehlen. Die weltweit erste schwarze Uhr und das zugleich erste Produkt der Luxusmarke Porsche Design sorgte 1972 für Furore, da der Automatik-Chronograph – was damals als undenkbar galt – konsequent ganz in Mattschwarz und provokant funktional gestaltet war. Mit diesem Zeitmesser nahm F.A. Porsche einen Trend vorweg, der in der Uhrenindustrie heute nicht mehr wegzudenken ist und damals bereits als revolutionär galt. Neben dem Chronographen werden dem Besucher weitere Klassiker von „Porsche Design“ vorgestellt. So wird die Exklusivbrille P'8478 zu sehen sein, für deren Kauf sich bereits mehr als sieben Millionen Träger entschieden haben. Auch die jüngste Expansion der Luxusmarke in die Fashion- und Lifestyle-Welt wird aufgezeigt.
Weitere Informationen: www.porsche.de/museum

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen