Dienstag, 28. August 2012

Happy Birthday zum Hundertsten: Ich Tarzan, Du Jane

Erotik pur: Tarzan und Jane
 Tarzan der Affenmensch, einer der größten Helden meiner Kindheit ist 100 geworden. Lex Barker war dabei mein absoluter Favorit als Tarzan-Darsteller. Von ihm inspiriert schwang ich mich in den 1960-er-Jahren, den unnachahmlichen Tarzan-Schrei auf den Lippen, von so manchem Ast zu Ast.
Am 27. August 1912 erschien erstmal die Geschichte "Tarzan bei den Affen" von Edgar Rice Burroughs in der Oktoberausgabe des Pulp-Magazins "All-Story Magazine". Unzählige Bücher, Comics und Verfilmungen folgten seither. In Hamburg läuft seit Oktober 2008 erfolgreich das Musical Tarzan.

Freitag, 24. August 2012

Entspannt ins Wochenende - ein frischer Haarschnitt sollte helfen


Britischer RAF Pilot beim "Vorfeldfrisör": aufgenommen 1942 auf dem Fairlop Airfield in Essex.
Im Hintergrund eine Supermarine Spitfire. Foto: IWM (TR 515)

Donnerstag, 16. August 2012

Alte Werte - zeitgemäße Technik: Manufaktur-Enduro ZPsport 449 enthüllt - Auslieferung ab Oktober 2012

ZPsport 449
ZPsport 449: klassische Geländemaschine - auf das wesentliche reduziert.

ZPmoto Tschopau
ZPsport 449 Entwicklungszeichnung



Die ZPsport 449 entstand in der Tradition der
Geländemaschinen der 1950-er und 1960-er Jahre
Die Motorradmanufaktur ZPmoto GmbH mit Sitz Zschopau bringt 2012 ihr erstes Modell ZPsport 449 auf den Markt. Die Geländemaschine ist eine Homage an die Weltmeistermotorräder früherer Tage und kombiniert alte Werte mit moderner Technologie. Das am traditionsreichen Standort entwickelte und handgefertigte Motorrad startet im Oktober in Kleinserie mit Straßenzulassung zum Grundpreis von 22.430 Euro. Zubehör, Lackierungen und manche Materialien und Oberflächen lassen sich nach dem persönlichen Geschmack bestimmen.

Der nun erstmals gezeigte Prototyp macht hierbei aber keine Experimente und ist in den für Zschopau und die DKW-Wurzeln klassischen Farben Schwarz, Grün und Weiß ausgeführt. Erstmals seit fast vierzig Jahren trägt mit der ZPsport 449 zudem wieder ein im Ort gefertigtes Motorrad das Wappen der Stadt Zschopau.

Doch nicht nur im Aussehen nimmt die ZPsport 449 Anleihen an der Geschichte des deutschen Motorradbaus. Auch alte Werte rücken in den Mittelpunkt. Fahrverhalten, geringes Gewicht, moderate Sitzhöhe von ca. 860mm und gut nutzbare Motorleistung standen im Lastenheft der Entwicklung. Die fahrfertig 130 Kilogramm leichte Enduro überzeugt deshalb auf und abseits der Straße durch Handling und Sitzposition. Sie empfiehlt sich allen Liebhabern für ausgedehnte Touren über Land oder knackige Genussfahrten am Abend und am Wochenende.

Herz der ZPmoto-Maschine ist der wassergekühlte 450er Single 4-Takt von Gas Gas. Gestartet wird wahlweise konventionell per Kick oder E-Starter. Dank aktueller
elektronischer Benzindirekteinspritzung erfüllt der Einzylinder die Abgasnorm Euro 3.

Ab 2013 sollen bis zu 50 Exemplare pro Jahr entstehen, also etwa jede Woche ein Motorrad.

Technische Daten
Rückansicht der ZPsport 449
Die schlanke Linie der ZPsport 449
Motor
Bauart: Einzylinder Gas Gas, 6-Gang
Hubraum: 449 cm³
Motorsteuerung: elektronische Benzineinspritzung Euro 3

Chassis
Stahlrohrrahmen mit doppelten Unterzügen
Radstand: 1.426 mm
Gabel: 3-fach einstellbare Teleskopgabel von MUPO
Dämpfer: zwei 3-fach einstellbare Stoßdämpfer von Öhlins
Bremsen: Brembo 2-Kolbenanlage mit 260mm Scheibe vorn; 1 Kolben mit 240mm Scheibe hinten
Felgen: Excel Speichenfelgen 1.60 x 21" und 2.15 x 18"
Bereifung: Metzeler 90/90-21 und 140/80-18 (Offroad- oder Tourenbereifung ab Werk möglich)

Maße
Länge: 2.150 mm
Sitzhöhe: ca. 860 mm
Bodenfreiheit: ca. 270 mm
Gewicht: 130 kg fahrfertig, 118 kg trocken
Tankvolumen: ca. 12 l

Dienstag, 14. August 2012

Neue Fliegeruhr: Oris Big Crown Timer

Oris Big Crown Timer mit drehbarer Lünette

Oris Big Crown Timer
Mit dem Big Crown Timer ergänzt die Schweizer Traditionsmarke Oris ihre Fliegeruhren-Kollektion. Die Pilotenuhr vereint klassische Elemente der Oris Big Crown Modelle mit neuen Designmerkmalen wie dem drehbaren äußeren Ring des Zifferblatts mit Minutenskala und der revolvergrauen PVD-Beschichtung des mehrteiligen Edelstahlgehäuses (Durchmesser 44 mm). Für die präzise Zeitanzeige sorgt ein mechanisches Automatikwerk SW 220 mit Tag- und Datum-Funktion. Die Uhr verfügt über ein beidseitig bombiertes und innen entspiegeltes Saphirglas und einen geschraubten, durchsichtigen Gehäuseboden aus Mineralglas.

Für eine klare, aufgeräumte Optik sorgen Datum auf 3 Uhr und Tagesanzeiger auf 9 Uhr. Die schwarz-weißen Nickelzeiger mit leuchtenden Einlagen und die mit Superluminova bedruckten Zahlen und Indizes machen aus dem Big Crown Timer eine Uhr für jede Tageszeit.

Ein dunkelbraunes Kalbslederarmband mit Kontrastnähten und ein mit PVD überzogener Edelstahlverschluss runden das stimmige Bild der der Fliegeruhr ab, die für 1.500 € zu erwerben ist. Der Oris Big Crown Timer ist bis zu 30 Meter wasserdicht.

Über Oris - Real watches for real people
Die 1904 gegründete Schweizer Uhrenmanufaktur Oris hat bereits 1985 und damit lange vor dem Mechanik-Boom der letzten Jahre beschlossen, den Fokus ausschließlich auf die Herstellung mechanischer Uhren zu legen. Diese Strategie ist bis heute unverändert. Produkte aus dem Hause Oris richten sich an Menschen mit Leidenschaft für mechanische Zeitmesser, die echte, zeitgemäße Werte suchen. Die Kollektion ist auf die vier Oris Themenwelten Motorsport, Tauchen, Aviatik und Kultur zugeschnitten.

Mehr Infos: www.oris.ch

Dienstag, 7. August 2012

3,2,1 ... Deins: 1960 Plymouth XNR kommt in Monterey unter den Hammer

Eines der schönsten Konzept-Cars, die je gebaut wurden, kommt am 17./18. August 2012 im kalifornischen Monterey bei RM Auctions zur Versteigerung. Fotos: Shooterz.biz © Courtesy of RM Auctions

Automobildesigner Virgil Exner formte den zeitlos eleganten Sportzweisitzer mit 250 PS aus einem 2,8 Liter Sechszylinder

Bildschön auch das klare Cockpit des Plymouth XNR

Sonntag, 5. August 2012

Fliegeruhr unkaputtbar: Casio G-shock im feinen englischen Men's File Lederschutzanzug

High Tech Fliegeruhr im klassischen Aviator-Gewand

Die limitierte G-Shock GW3000BB-1A Aviator Leatherback kommt in einer stilechten Pappschachtel

Ok, 500 britische Pfund für eine japanische Quarzuhr mit Lederband ist ein ambitionierter Preis. Als Gegenwert erhält man jedoch das gelungene Ergebnis einer Zusammenarbeit des Uhrenherstellers mit dem britischen Heritage-Lifestyle Magazin Men's File. Die limitierte G-Shock GW3000BB-1A Aviator Leatherback mit Ledergewand im Fliegeruhrenstil der Zeit des II. Weltkrieges gibt es nur 50 mal. Hergestellt wurden die Sattellederbänder mit der Druckknopfhaube in traditioneller Handarbeit von der britischen Sattlerin Nicola Watson aus Essex.

Donnerstag, 2. August 2012

CRD Dreams BMW R 75/5 - “The Challenge”: coole Gummikuh

Eine wunderschöne Arbeit der Jungs von CRD Dreams: BMW R 75/5 - “The Challenge” von 1971 in Spaniens freier Wildbahn - gäbe es in Deutschland doch auch so vieles freien Land

BMW R 75/5 - “The Challenge”: angelegter Auspuff und Ölwannenschutz

BMW R 75/5 - “The Challenge” - so, oder sehr ähnlich könnte Top Hatters neues Projekt aussehen.
Wer eine /5-er BMW (R60/5 oder R75/5) loswerden will - max. 2.500 €: E-Mail an top-hatter@top-hatter.de