Montag, 1. April 2013

rampclassics Magazin verbreitet frohe Botschaft:
"Liebling, ich werde jünger"

 

Die frohe Botschaft "Liebling, ich werde jünger" verkündet ein neues opulentes Hochglanzmagazin pünktlich zum Osterfest 2013. Der Independent-Verlag Red Indians aus Reutlingen hat nach ramp und rampstyle mit rampclassics (Untertitel: Auto.Kultur.Magazin) einen weiteren Titel in gewohnter Aufmachung und Qualität gelauncht. rampclassics bedient das stetig wachsende Segment der Zeitschriften für Oldtimer-Freunde. Satte 232 Seiten hat der kreative Kopf des Verlages, Chefredakteur/Creativdirektor & Herausgeber Michael Köckritz, mit hübschen Bildstrecken und kult(urigen) Texten gefüllt. Wer die Titel des Verlages bereits kennt und mag, wird auch rampclassics mögen. Das Magazin erscheint vierteljährlich zum Copypreis von 15 €.
Ich jedenfalls habe mein ramp-Abo, welches mir langsam zu langweilig wurde, schnell mal in ein eher Top-Hatter affines rampclassics-Abo umgewandelt.

Michael Köckritz (rechts), der vielfach preisgekrönte kreative Kopf hinter rampclassics

Bildstrecke mit blonder Schönheit in der Salzburger Red Bull Basis "Hangar "

Immer wieder eine Freude:  Illustrationen des Essener Zeichners Helge Jepsen

Nice to have

Immer wieder gerne genommen: Bildstrecke des legendären Rennfotografen Rainer W. Schlegelmilch; hier Jo Siffert.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen