Mittwoch, 28. Oktober 2015

Die Wiedergeburt einer Legende: die neue Triumph Bonneville - zeitlose Ikonen, evolutionär gereift


Die legendäre 1959er-Bonneville diente als Inspiration: zahlreiche Gene des berühmten Originals stecken in
der Optik der neuen Modelle.

Bonneville T120 Black mit dunkelbraunem
Sitz und vollständig in Schwarz gehaltenen
Details; darunter schwarze Felgen, Sitzbankbügel,
Auspuff und Motorlackierung.
Volles Programm für Fans klassischer Motorräder: Die englische Traditionsmarke TRIUMPH präsentiert eine neue Modellreihe der legendären Bonneville. Gepaart mit moderner Technik bei Motoren und Chassis besitzen alle komplett neu entwickelten Bikes den unverwechselbaren Charakter und den eleganten Stil der „Bonnie“. Zusammen mit den neuen Modellen stellt TRIUMPH auch ein maßgeschneidertes Zubehörprogramm bereit, mit dem sich die als 900 und 1.200-Kubik-Versionen erhältlichen Zweizylinder umfangreich individualisieren lassen.

Die Renaissance klassischer Bikes und individualisierter Umbauten hat auch die Entwickler in England inspiriert. Bei der Modellpflege und Weiterentwicklung der legendären Triumph Bonneville Motorräder, deren Wurzeln bis zur T120 aus dem Jahr 1959 zurückreichen, haben die Bikebauer ganz bewußt auf ihre ruhmreiche Vergangenheit zurückgegriffen: die 2016-er Bonneville T120 und T120 Black sollen eine Liebeserklärung an die Tradition von Triumph sein. Liebe zum Detail, Qualität und Veredlung in guter handwerklicher Tradition,  ergänzt durch solide Performance, sollen den Klassikercharakter der "Bonnies" untermauern.

Authentische Peashooter-Schalldämpfer sorgen für
den unverwechselbaren Sound eines britischen Twins.
Angetrieben werden sie vom neuen drehmomentoptimierten Bonneville-Motor mit 1200 cm³ mit schöne gestalteten Drosselklappenstutzen. Der Motor ist darauf ausgelegt, mehr Drehmoment schon bei niedrigeren Tourenzahlen, aber auch über den gesamten Drehzahlbereich hinweg zu liefern. Authentische Peashooter-Schalldämpfer sorgen für den unverwechselbaren Sound eines britischen Twins. Hinter dem stilvollen Äußeren des neuen 1200er-Motors verbirgt sich eine moderne Flüssigkeitskühlung, die so integriert wurde, dass sie die klassische Optik wenig stört aber gleichzeitig die Emissionswerte und die Kraftstoffeffizienz verbessert.

Beide Modelle verfügen über ein vollständig überarbeitetes Fahrgestell und eine neue Aufhängung für entspanntes Fahren.
Das wunderschön gefertigte Motorenprofil zitiert die wichtigsten traditionellen Design-Elemente der
legendären 1960er-Bonnevilles.
Das wunderschön gefertigte Motorenprofil zitiert die wichtigsten traditionellen Design-Elemente der legendären 1960er-Bonnevilles. Moderne Komponenten wurden möglichst diskret integriert, um die berühmte Silhouette des Motors zu bewahren. Auch in puncto Veredelung werden neue Maßstäbe gesetzt: Motorabdeckungen aus gebürstetem Aluminium mit eleganten Bronze-Details an der T120, sowie schwarze Motorabdeckungen und gefräste Aluminium-Details an der T120 Black.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen